Kennen Sie schon unseren Online-CHAMPAGNERBERATER?
In nur drei Schritten zu Ihrer persönlichen Empfehlung...

Champagner von A. Bergere

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Brut Selection
0.75 Liter
Brut Selection
A. Bergere
29,90 € *
0.75 Liter (39,87 €* pro Liter)

Epernay hat einiges zu bieten! Gilt die Stadt doch als “Hauptstadt” der Champagne, muss sie sich dennoch immer wieder gegen den “sehr grossen” Bruder Reims verteidigen. Das gelingt ihr insbesondere in Sachen prestigeträchtiger Strassen sehr gut. Die Avenue de Champagne ist genau so eine prestige-trächtige Allee, an deren Adresse sich das Who-is-Who der Champagnerhäuser gerne niedergelassen hat und gesehen wird. So auch das Haus A. Bergère, das mittlerweile in der 3. Generation tätig ist und neben einer wunderbaren Lokation an der Avenue de Champagne auch noch wunderbare Champagner kreiiert, die der Avenue in nichts nachstehen.

Im Jahre 1949 wurde der Grundstein für das neue Champagnerhaus gelegt. Albert Bergère begann mit den Trauben aus den Weinbergen der Familie, einen eigenen Champagner zu produzieren. Die Zeiten des reinen Anbaus und des anschliessenden Verkaufs der Trauben war Geschichte. Die eigene Passion und die klare Vorstellung von Albert, wie ein eigener Champagner wirken sollte, musste in die Tat umgesetzt werden. 37 Jahre lang bewirtschaftete er die Weinberge seiner Familie und Vorfahren, vor allem in den Orten Etoges und Sézanne an der Cote de Sezanne, in Charly-sur-Marne ganz im Westen der Champagne, aber auch vermehrt in Mesnil sur Oger, Avize und Cramant, im Herzen der Cote de Blancs. Schon seit dieser Zeit liegt die Vorliebe auf Chardonnay-geprägten Champagnern. Rund 50% der gesamten Traubenerträge erzielen sie mit der weissen Traube aus den besten Grand Cru und Premier Cru Lagen. Ergänzt wurden diese bei der weiteren Vergrösserung des Weingutes um rund 30% Pinot Noir und 20% Pinot Meunier Rebflächen.

Der Stolz der Familie, ein eigenes Champagnerhaus zu etablieren und einen Tropfen zu erzeugen, der die eigene Philosophie nach hochwertigen, saftigen und weinigen Champagnern abbildet war dann auch die Grundlage für die Übernahme des Hauses durch die nachfolgende Generation im Jahr 1986. Zur Zeit von Francois Mitterand als erstem sozialistischen Präsidenten Frankreichs und seinem neu gewählten, republikanischen Premierminister Jacques Chirac entschieden sich André Bergère und seine Frau Brigitte Martin, die Champagnergeschäfte vollends zu übernehmen.

Als jüngstes der drei Kinder von Albert nutzte André das erworbene Wissen aus den vorangegangenen Jahren und baute das Haus weiter aus. Dabei waren ihm und seiner Frau besonders auch die Präsentation der Champagner wichtig. Vollkommen zu Recht! Die intensive Arbeit im Weinberg, die akribische Hingabe bei der Assemblage und Reifung der besten Champagner-Cuvées und die Leidenschaft bei der Vermarktung sollte auch gleichermassen im Visuellen widergespiegelt werden. Champagner muss kein Luxusgetränk sein und darf auch nicht nur aus einer hübschen Flasche mit einem tollen Etikett bestehen... Aber Champagner hilft immer dabei, eine besondere Stimmung zu erzeugen. Dazu zählt natürlich der hochwertige Inhalt der Flasche, der überzeugen muss, aber genauso die Präsentation der Flasche und der Umgebung, in der er genossen wird. Im Jahr 2007 kaufte Brigitte ein traumhaftes Haus an der Avenue de Champagne, welches fortan als Präsentations- und Degustationsraum genutzt wurde. Seit 2013 beherbergt es auch ein fantastisches B&B bzw. Boutique Hotel, welches allerseits hochgelobt wird. Sehr passend für die tollen Tropfen des Hauses! 

Die besonderen Sorten “Cuvée 38-40” oder der Champagne “Tentation” (Verführung) folgen auch dieser besonderen Stilistik, wie auch die kleineren Geschwister dieser Sorten. Alle Tropfen haben zuallererst den grundlegenden “Wein” als Hintergrund. Dieser ist klassisch, saftig und exzellent produziert, damit überhaupt bei einer Cuvée ein gleichermassen hochwertiger Champagner komponiert werden kann. Alle Champagner reifen für mindestens 3-4 Jahre, die Prestige-Cuvées noch deutlich länger. Qualität ist oberste Leitlinie. 
 
Das die Zukunft weiterhin rosig aussieht, dafür hat die Familie gesorgt. Das “A.” im Namen Bergère trägt die nächste Generation schon im Namen: Annaëlle und Adrien. Und dass das “A” an 1. Stelle im Alphabet steht, hat irgendwie auch etwas mit den glaubwürdigen Zielen des Hauses zu tun!

 

Hersteller: Champagne A. Bergere, 40 Avenue de Champagne, 51200 Epernay, Frankreich

Zuletzt angesehen
NACH OBEN