Kennen Sie schon unseren online Champagner-Berater? Über das Menu CHAMPAGNERBERATER können Sie Ihre besonderen Wünsche in einen prickelnden Champagner umwandeln... Versuchen Sie es doch einmal!

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
NPU 1999 Nex Pus Ultra degorgee Januar 2012 (degorgiert)
0.75 Liter
NPU 1999 Nex Pus Ultra degorgee Januar 2012 (degorgiert)
Bruno Paillard
189,00 € *
0.75 Liter (252,00 €* pro Liter)
Brut Blanc de Blancs Grand Cru
0.75 Liter
Brut Blanc de Blancs Grand Cru
Bruno Paillard
56,00 € *
0.75 Liter (74,67 €* pro Liter)
Blanc de Blancs Millésime 1999
0.75 Liter
Blanc de Blancs Millésime 1999
Bruno Paillard
82,00 € *
0.75 Liter (109,33 €* pro Liter)

Die Überzeugung steht Bruno Paillard ins Gesicht geschrieben! Man kann ihn einen Champagnerverrückten nennen. Man kann ihm vorwerfen, dass er leichtfertig mit 27 Jahren, ohne Ersparnisse, ohne ererbte oder erkaufte Weinberge, seinen Lebenstraum erfüllt und einfach ein eigenes Champagnerhaus gründet. Man kann darüber lächeln, dass er fast blindlings annimmt, dass der Erlös seines alten Jaguars von 50.000 Franc (rund 15.000 Euro) für die anstehenden Aufgaben und Käufe ausreichend sein soll. Oder man kann den Kopf darüber schütteln, dass für ihn in dieser wirtschaftlich angespannten Situation trotzdem nur das Beste von allem gerade gut genug ist. Aber vorzuwerfen, dass er nicht überzeugt sei von dem, was er sich erträumt, das hat bisher noch keiner gewagt! Und jeder Versuch würde kläglich scheitern. Denn bedarf es einer Erfolgsstory, die vor allem auf der tiefen Überzeugung einer Sache und dem festen Willen zum Gelingen beruht, so ist Bruno Paillard das beste Beispiel.

1953 in Reims geboren fängt er mit 21 Jahren an als Champagner-Broker zu arbeiten. Ein Broker kauft Trauben von kleinen Winzern auf und vertreibt sie an die grösseren Champagnerhäuser weiter, die mit ihren eigenen Weinbergen alleine nicht über ausreichend Traubenmengen verfügen. In dieser Zeit lernt er viel über Traubenqualitäten, Herstellungsverfahren und Philosophien der Winzer. Doch nach gut 6 Jahren (1981) ist ihm die passive Rolle der Vermittlung nicht mehr ausreichend. Er ist der Überzeugung, nicht nur ein gewandter Händler zu sein, sondern ein noch besserer „Champagne Createur“ zu werden. Durch seine intensiven Kontakte zu kleinen Winzern, die er als Händler kennen gelernt hat, schafft er es, in nur fünf Jahren in einem angemieteten Keller einen eigenen Stil zu kreieren, der in kleiner Menge grosses Aufsehen erregt. 1989 schreibt Hugh Johnson, einer der angesehensten Champagner Kritiker, dass hier ein aussergewöhnliches Haus einen noch aussergewöhnlicheren Champagnerstil geschaffen hat. Der Startschuss für den Aufstieg an die Spitze ist gefallen.

Die Sternegastronomie findet Interesse an dem redegewandten Gentleman aus Reims, der voller Überzeugung für seine Champagner auftritt und in erster Linie das erstklassige Produkt vertritt und erst später das Geschäft sieht. So ist Bruno Paillard heute bei den Top-Köchen wie Gordon Ramsay, Dieter Müller oder Joel Robuchon fester Bestandteil. Insgesamt wird Champagne Bruno Paillard bei 420 (!) Michelin-Sternen ausgeschenkt. Auch die Champagnerführer loben Bruno Paillard in höchsten Tönen. Und spätestens heute wird seine damals fast naiv wirkende Überzeugung nicht mehr belächelt – sondern geachtet und seine fundierte Meinung durchweg wert geschätzt.

Ein einfacher Weg? Viele Unterstützer? Keine Missgunst? Sicherlich ein klares Nein. Aber unbeirrbar stand und steht er noch heute für seinen Stil ein: die perfekte Verbindung von Finesse, Eleganz und Komplexität - ohne Kompromisse! Und genau diese Geradlinigkeit und Hartnäckigkeit machen Bruno Paillard so glaubwürdig und sympathisch. Wer davon noch überzeugt werden muss, sollte schnellstens eine Flasche Champagne Bruno Paillard öffnen…

 

Hersteller / Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Champagne Bruno Paillard, Avenue de Champagne, 51100 Reims, Frankreich

Zuletzt angesehen
NACH OBEN