Kennen Sie schon unseren online Champagner-Berater? Über das Menu CHAMPAGNERBERATER können Sie Ihre besonderen Wünsche in einen prickelnden Champagner umwandeln... Versuchen Sie es doch einmal!

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Rosé - in Geschenkbox
0.75 Liter
Rosé - in Geschenkbox
Drappier
34,99 € *
0.75 Liter (46,65 €* pro Liter)

Die frühesten Nachweise der Familie Drappier gehen in das 17. Jahrhundert zurück, als Remy Drappier als Tuchhändler in Reims lebte. Wie viele dieser erfolgreichen Händlerfamilien, liess sich auch die Familie Drappier im Laufe der Zeit in den Bann der Champagner hineinziehen. Im Jahre 1808 kaufte die Familie einen Weinberg in Urville, im Zentrum der Côte des Bar, im südlichsten Gebiet der Champagne. Die Geschichte der erworbenen Weinberge geht indes bis in das 13. Jahrhundert zurück, als zisterziensische Mönche dort Weinbau betrieben und zur Lagerung wunderbare Kellergewölbe errichteten, die auch heute noch als Lager für die Champagner benutzt werden. Über die Jahre vergrösserte sich das Weingut beständig, wobei die Familie Drappier immer viel Wert darauf gelegt hat, besonders gut besonnte und kalkreiche Parzellen zu erhalten.
 
Im Jahre 1930 erregte das Haus besondere Aufmerksamkeit. Der damalige Erbe, der das Gut leitete, hatte beschlossen, die Traubensorte Pinot Noir anzupflanzen – ein absolutes Novum der damaligen Zeit in der Region. Er wurde deswegen angefeindet, belächelt und geringschätzig als „Père Pinot“ (Vater Pinot) bezeichnet. Doch über die Jahre hinweg hat sich vor allem der Pinot Noir als eine ausgezeichnete Traube für Champagner entwickelt und nahezu dreiviertel der heutigen Reben des Hauses tragen Pinot Noir. Nicht nur der Erfolg des Hauses Drappier, vor allem aber die hohe Qualität der Champagner haben aus „Père Pinot“ einen angesehenen und hoch geachteten Bürger der Champagne gemacht. Wer zuletzt lacht, lacht am besten…

Auch heute noch nutzt Drappier vor allem Pinot Noir (70%), während Chardonnay (15%) und Pinot Meunier (15%) für die Ausgewogenheit der Verschnitte sorgen. Die Grösse der Weinberge bei Urville beträgt ca. 40 Hektar mit zusätzlichen Weinbergen bei Cramant für Chardonnay sowie Bouzy und Ambonnay für Pinot Noir, so dass insgesamt eine Grösse von stattlichen 75 Hektar zur Verfügung steht.
Besonders prominente Unterstützung erhielt das Haus im letzten Jahrhundert durch Charles de Gaulle. Der kenntnisreiche Feinschmecker lebte quasi als „Nachbar“ in Colombey-les-Deux-Eglises. Drappier war sein ausgewählter Haus-Champagner, weshalb er auch bei offiziellen und privaten Empfängen gerne gereicht wurde.

 

 

Hersteller / Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Champagne Drappier, Rue des Vignes 10200 Urville - Frankreich

Zuletzt angesehen
NACH OBEN