Kennen Sie schon unseren Online-CHAMPAGNERBERATER?
In nur drei Schritten zu Ihrer persönlichen Empfehlung...

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Brut Nature 1er Cru
0.75 Liter
Brut Nature 1er Cru
Dumenil
32,90 € *
0.75 Liter (43,87 €* pro Liter)

Der Name Duménil reicht weit zurück in der Champagne! Schon in öffentlichen Urkunden zu Zeiten von König Ludwig dem IV. aus dem 10. Jahrhundert taucht der Name Duménil auf - damals noch zu Zeiten des stillen und eher sauren Weines aus der Champagne; aber das ist eine andere Geschichte...

Ein eigenes Gasthaus und enge Verbindung in den Lebensmittelhandel sind nicht die schlechtesten Ausgangslagen für die Gründung eines Champagnerhauses. Als am Ende des 18. Jahrhunderts Elie und Cécile Duménil das Haus Champagne Duménil gründeten, konnten sie schon auf gute Erfahrungen aus Gastronomie und Weinbau aufbauen. So schafften sie es recht schnell, in der Region Montage de Reims eine der renommierten Adressen zu werden. Mit dem Erwerb von Weinbergslagen bei Chigny-les-Roses und in dem Nachbarort Ludes hatten sie schon damals eine hervorragende Traubenqualität zur Verfügung, hauptsächlich Pinot Noir und Pinot Meunier.

Rund 125 Jahre später kümmern sich die Nachfahren der Gründer ebenso leidenschaftlich um das Champagnerhaus. Frédérique Poret ist die Urenkelin und kümmert sich um die Vermarktung der Champagner. Ihr Ehemann Hugues ist seinerseits in einer Familie aufgewachsen, die seit mehreren Generationen Winzer im Premier Cru-Dorf Sacy waren. Er ist als Chef-de-Cave verantwortlich für die Arbeiten im Weinberg und im Keller und führt den weinigen, fruchtbetonten Stil des Hauses Duménil weiter. Auch wenn die Weinberge noch an den alten Orten in Chigny-les-Roses, Rilly la Montagne und Ludes liegen, so sind das neue Lager und die Geschäftsräume vor kurzem nach Sacy gezogen. Die Architektur der neuen Gebäude spiegelt auch den klaren und warmen Ton der Champagner wider.

Hugues Poret ist ein sehr akribischer Winzer. Die 45 Parzellen in den drei Gemeinden werden sehr konzentriert bearbeitet und ökologisch verantwortlich ausgebaut. Der Boden seiner Weinberge in dieser nordöstlichen Region der Champagne hat eine feuchtigkeitsspeichernde Kreideschicht, so dass die Trauben und deren Wurzeln auch in trockenen Zeiten davon profitieren.
Dabei spielt auch der naheliegende Waldbestand für die milden Temperaturen eine wesentliche Rolle, indem er tagsüber die warme Luft über der Montagne konzentriert und sie abends wieder über die Hänge bis hinunter zur Ebene abgibt. Ein perfektes Kilma und Terroir für Pinot Noir und Chardonnay. In einigen anderen Parzellen weiter im Osten herrscht sandig lehmiger Boden vor, der vor allem für Pinot Meunier genutzt wird und sehr fruchtbetonte Ergebnisse hervorbringt.
Darüber hinaus wird bei Duménil ganz konsequent im Weinberg ausgedünnt und Blätter und Knospen bzw. Triebe frühzeitig
beschnitten. Der Boden wird regelmässig aufgelockert, damit die Wurzeln ausreichend Nährstoffe erhalten und auch ein kontinuierlicher Wasserablauf erfolgen kann. Dabei setzt Hugues auch Pferde ein, die den Boden nicht zu sehr verdichten. Der Einsatz von natürlichem organischem Dünger wird ergänzt durch das Ausbringen von gehäckseltem Rebholz.

Eine Menge Arbeit für einen Champagnerstil, der später im Glas beschwingt und locker auftritt. Keine scharfen Töne, gut eingearbeitete Säure und vordergründig immer eine ausgewogene Frucht. Dieser traditionelle Charakter hat das Hause Duménil nun schon seit über 140 Jahren gut begleitet. Und mit Frédérique und Hugues an der Spitze der Entwicklungen werden auch noch wei-tere 140 Jahre Geschichte hinzukommen. 

 

Hersteller / Veranwtortlicher Lebensmittelunternehmer: Champagne Dumenil, 38 Rue du Puits, 51500 Sacy, Frankreich

Zuletzt angesehen
NACH OBEN