Kennen Sie schon unseren online Champagner-Berater? Über das Menu CHAMPAGNERBERATER können Sie Ihre besonderen Wünsche in einen prickelnden Champagner umwandeln... Versuchen Sie es doch einmal!

Filter schließen
von bis

Die Anfänge des Hauses Rémy Massin reichen weit zurück. Im Jahre 1830 wird Nicolas Désiré Massin in Herzen der Côte des Bar geboren. Schon früh beginnt er, in der Landwirtschaft aktiv zu werden und entdeckt im Laufe der Zeit den besonderen Reiz der Weintrauben der Region. So startet er im Alter von 35 Jahren bei einem bekannten Winzer der Region und lernt alles Wissenswerte über Champagner, was aus dieser Zeit in der Aube, der südlichsten Champagne-Region bekannt ist. Sein Sohn Louis-Aristide Massin, der im gleichen Jahr geboren wurde (1865) wuchs mit der Arbeit des Vaters auf und begann schon im jungen Alter auf einigen Flächen selber Rebstöcke anzubauen. Aufgrund der attraktiven Preise, die durch gutes Traubenmaterial erzielt werden konnten, weiteten die Massins schrittweise ihre Rebflächen weiter aus und wurden innerhalb von zwei Generationen zu einem anerkannten Weinbauer. Allerdings verwendete die Familie Massin die Weintrauben nicht für die eigene Produktion von Champagner sondern verkaufte diese an grössere Häuser und wurde zu einem langfristigen und verlässlichen Traubenlieferant der besten grossen Marken seiner Zeit.

Erst über 100 Jahre nach dem Beginn der Arbeit im Weinberg entschied sich der Ur-Enkel Rémy Massin, Jahrgang 1932, die geernteten Weintrauben für den eigenen Champagner zu nutzen. Rémy bewies in dieser Zeit einen eisernen Willen und schaffte in unternehmerisch leidenschaftlicher Manier im Jahre 1974 die Champagne-Marke Rémy Massin et Fils. Wie für einen typischen Familienbetrieb üblich, wurde der Sohn Sylvére fest im Weinberg eingespannt und übernahm 4 Jahre nach der Gründung die Verantwortung für den Keller und den Ausbau der Champagner, während sein Vater weiter für die Weinberge und die Rebflächen veranwortlich blieb.

Als Önologe des Hauses konnte Sylvéstre fortan den Stil und die Ausrichtung der Marke massgeblich bestimmen. Als Perfektionist, wie von seinem Vater ge-lernt, fokussierte er die Champagner auf ihren Ursprung. Die Bodenbeschaffenheit der Aube und insbesondere die Lage der Weinberge rund um Ville sur Arce mit einer überdurchschnittlichen Zeit an Sonnenstunden gaben dem Pinot Noir und dem Chardonnay einen satten und kraftvollen Ton. Diese naturgegebene Stilistik forcierte er weiter und liess bei der Assemblage den reichhaltigen Noten der Trauben den Vortritt. Sie prägen seit jeher alle Champagner des Hauses. Dabei setzten er und sein Vater aus-schliesslich auf die Sorten Chardonnay und Pinot Noir. Pinot Meunier wird nicht angebaut.

Seit 2002 komplettiert Cédric, Sylvères Sohn, die Arbeit im Champagnerhaus. Cédric studierte Weinbau und Önologie und  übernahm schrittweise die Aufgaben seines Grossvaters im Weinberg. Dennoch ist Remý nach wie vor sehr aktiv. So prägte er mit seinem Sohn und Enkel eine ganz besondere Cuvée: Die Cuvée Louis Aristide. Ein einzelner Jahrgangschampagner ist immer etwas Besonderes und fordert das Können eines jeden Winzers. Die Cuvée Louis Aristide vereint jedoch nicht nur einen Jahrgang, sondern verbindet 12 (!) Jahrgangschampagner des Hauses in einer extrem seltenen Cuvée. Ein Experiment, wohl wahr. Aber eines, dass in Kennerkreisen die höchsten Ehren erhalten hat und mehrfach ausgezeichnet wurde. Eine echte Familienangelegenheit ist dieser Champagner - wie auch das ganze Haus Rémy Massin et Fils! 

 

Hersteller / Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Champagne Remy Massin et Fils, 34 Grande Rue, 10110 Ville-sur-Arce, Frankreich

Zuletzt angesehen
NACH OBEN